13
Sep

Ohne Datenschutz hat der gute Ruf keine Chance

Written by admin. Posted in Datenschutz, Internet, Privatsphäre, Social Media, Sonstige Fragen

Die Recherche über den Ruf einer Person beginnt oft im Internet. Ein professionelles Online Reputation Management hilft dabei, die eigene Reputation im Internet nachhaltig positiv zu besetzen. Suchmaschinen sind heute die digitale Visitenkarte von Personen. Alle Stakeholder-Gruppen nutzen das Internet vor allem zur Recherche gleichermaßen: für alle bietet das Internet die wichtigste Quelle zur Meinungsbildung.

28
Jul

Was passiert mit den Daten bei Industrie 4.0?

Written by admin. Posted in Datenschutz, Software, Sonstige Fragen

Vernetzung im Unternehmen bringt Vorteile – keine Frage. Die Effizienz der Abläufe lässt sich steigern, Kundenwünsche können direkter erfasst sowie passgenau umgesetzt werden und vieles mehr. Klingt alles perfekt, wären da nicht die vielen Daten, die im Rahmen der neuen Prozesse ständig produziert werden. Denn hier ist Vorsicht geboten, weil selbst Informationen, die auf den ersten Blick völlig trivial erscheinen, aufgrund der Aggregierens verschiedener ,e am Ende eine Aussagekraft erhalten und damit Mal sensibel und somit schützenswert werden können.

01
Jun

Was gibt uns Freiheit – Digitalisierung oder Datenschutz

Written by admin. Posted in Datenschutz, Privatsphäre, Sonstige Fragen

Aufgrund der Digitalisierung ist die gesellschaftliche Entwicklung sowie deren Dynamik so komplex geworden, dass der Einzelne sich weder eine fundierte eigene Meinung dazu bilden noch eine realistische Folgenabschätzung vornehmen kann. Wohlwissend um diesen Sachverhalt postulieren versierte Experten – darunter auch der Verleger vom Handelsblatt Gabor Steingart – trotzdem, dass letztendlich alle Menschen gemeinsam über die Richtung der digitalen Zukunft entscheiden müssen, und wie ein Leben damit konkret aussehen soll. Doch wer übernimmt die Verantwortung für die Bildung der öffentlichen Meinung und wie lässt sich der Diskurs gestalten? Der Datenschutz kann die Basis dafür bilden.

Momentan bombardieren Unternehmen und Wissenschaftler die Menschen mit Zukunftsvisionen darüber, wie einfach und schön sich das Leben zukünftig unter Einsatz von Technologie gestalten lässt. Aber ebenso, wenn auch weniger oft, mit dystopischen Aussichten – etwa, wie massiv in die Privatsphäre eingegriffen werden wird und welche negativen Folgen daraus resultieren können. Eine Konsequenz daraus: Die breite Masse kann sich immer weniger eine Meinung bilden, insbesondere, weil die Diskussion vielfach stark von Interessenvertretern beherrscht und seitens der Hersteller getrieben wird.

15
Jan

Über die (Un-)Sicherheit Ihrer Lebens- und Rentenversicherungen

Written by Bernd Fuhlert. Posted in Internet, Sonstige Fragen, Verbraucherschutz

Angesichts der nun schon jahrelang stattfindenden Debatte um Niedrig- und Minuszinsen, (dies in Folge von bzw. in Verbindung mit) der sich immer weiter aufblähenden Staatsverschuldungen und den -zum Teil daraus folgenden- Problemen der Versicherer auch nur die Garantiezinsen für ihre bestehenden Verträge zu erwirtschaften, sollten Sie sich einmal mit der Sicherheit Ihrer Lebens- und Rentenversicherungsverträge beschäftigen. Denn was geschieht mit Ihrer Altersvorsorge, wenn Ihr Lebens- oder Rentenversicherer aufgrund der oben genannten Probleme in eine ernste Schieflage gerät?

Dieses Szenario regelt der §314 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz). Er zeigt auf, was die oberste Finanz-Aufsichtsbehörde (BaFin) im Falle der drohenden Insolvenz eines Versicherungsunternehmens anordnen kann. Die wesentlichen Zitate sind in ihrer Brisanz:

18
Mai

Industrie 4.0 – Im Mittelpunkt steht die Kommunikation

Written by admin. Posted in Datenschutz, Internet, Software, Sonstige Fragen

Die Mischung macht’s: Die Müsli-Kreation – übers Internet kombiniert und bestellt – wird automatisch abgefüllt, verpackt und versandt. Ein Scancode auf der Packung zeigt der Maschine, woran sie arbeitet. Mit diesem Beispiel lässt sich an der vierten industriellen Revolution Geschmack gewinnen. Mit automatisierter Warenwirtschaft, leistungsfähigen Rechner, Cloud-Services und dem Internet der Dinge, lassen sich identifizierbare Produkte individuell fertigen, angefangen beim geschmackvollen Müsli oder eigenwilligem Parfümduft bis hin zu Großserienproduktion von Spritzgusselementen, bei denen Materialwahl und Gestaltung während der Herstellung vom Produkt selbsttätig modifiziert wird. Mittels Scancode, RFID oder anderer Identifikationen, erkennt die Maschine, mit welchem Produktionsstück sie es zu tun hat, konfiguriert sich entsprechend und fertigt das Teil. Hierbei steht sie über Netzwerke mit anderen Teilnehmern des Produktionsprozesses in Verbindung, tauscht sich aus, plant, vermeidet Engpässe und vor allem Stillstand oder Fehlproduktionen. Und wenn Probleme auftauchen, die sich im Dialog der Maschinen nicht klären lassen, beziehen sie den Menschen ein, ganz von selbst und genau denjenigen, der die Lösung bringt.